1 0
Pizza „Birga“

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
Für ein Blech Pizzateig Gibt es fertig im Kühlregal
Kürbissauce
80 g Walnüsse (gehackt)
2 Stück Rote Bete Zusammen ca. 180-230 g
200 g Feta Käse
100 g Rukola
8 Scheiben Parma Schinken Alternativ ein anderer hauchdünner Rohschinken
Pfeffer (schwarz)
Salz
150-200 g Emmentaler (gerieben) Alternativ kann je nach Geschmack auch jeder andere "Raspelkäse" verwendet werden. (Gouda, Mozarella, usw.)

Pizza „Birga“

Die Kürbis-Pizza-Sauce verleiht der Pizza diesen besonderen Pfiff

  • Serves 4
  • Easy

Ingredients

Directions

Share

Die unter Zutaten genannte Kürbissauce ist ganz leicht selber herzustellen und wird in einem separaten Rezept beschrieben.

(Visited 173 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Zunächst die Walnüsse grob hacken, die rote Bete und den Feta Käse in ca. 1cm große Würfel schneiden und je in separaten Schüsseln beiseite stellen.
Den Backofen gemäß Vorgabe für die Zubereitung des Pizzateig vorheizen. (Bei Fertigteig, siehe Verpackung. Bei selbstgemachten Teig, siehe Rezept des Pizzateig)

Nun noch den Rukola gründlich abspülen und sehr gut abtropfen lassen. - Ich empfehle die Verwendung einer Salatschleuder. Je weniger Restflüssigkeit am Rukola vorhanden ist, desto besser ist dieser als Pizzabelag zu verwenden.

2
Done

Den Pizzateig auf einem Backblech ausrollen und zunächst großzügig und bis zum Rand mit der Kürbissauce bestreichen. Anschließend die gehackten Walnüsse, die rote Bete und den Feta gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Mit frischem Pfeffer und Salz aus der Mühle würzen.

OPTIONAL: Wer mag, kann jetzt noch den geriebenen Emmentaler (Raspelkäse) über dem belegten Pizzateig verteilen. Auch hier wieder ganz bis zum Rand verteilen.

Das Backblech mit dem Pizzateig nun im unteren Drittel des Backofens bis zur gewünschten Bräune und Festigkeit des Teiges backen lassen. (In der Regel so 10-15 Minuten bis der Käse goldgelb aber noch nicht verbrannt ist)

3
Done

Nach der Backzeit das Backblech mit dem Pizzateig aus dem Ofen nehmen und gleichmäßig mit dem Rukola bedecken. (Nicht festdrücken, nur leicht auflegen)

Beim Servieren noch je Stück eine Scheibe Parma Schinken oben drauf und leicht mit frischem Pfeffer aus der Mühle nachwürzen.

Sascha

previous
Feldsalat mit Feta und rote Bete
next
Kürbissauce
previous
Feldsalat mit Feta und rote Bete
next
Kürbissauce