• Home
  • Suppe
  • Möhren-Süßkartoffelsuppe mit Cashew-Koreander Pesto
0 0
Möhren-Süßkartoffelsuppe mit Cashew-Koreander Pesto

In sozialen Netzwerken teilen:

Oder einfach die URL als Link kopieren und teilen

Zutaten

Suppe
350 g Möhren
350 g Süßkartoffeln
1 Zwiebeln
2 - 2,5 cm Ingwer
3 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 L Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer (schwarz)
Pesto
75 g Koreander Selbstversändlich frisch
25 g Petersilie (glatt) Selbstversändlich frisch
1/4 Chilischote
1 Stange Zitronengras
1 Knoblauchzehe
1 EL Cashewkerne
1 EL Limettensaft (frisch gepresst)
100 ml Olivenöl

Möhren-Süßkartoffelsuppe mit Cashew-Koreander Pesto

Keine Angst vor dem Koreander. Die Kombination aus der Suppe und dem Pesto ergibt eine wahnsinnig leckere Gesamtkomposition.

  • 50 Min.
  • Personen 4
  • einfach

Zubereitung

(Visited 171 times, 1 visits today)

Arbeitsschritte

1
Fertig

Vorbereitungen

Die Möhren und die Süßkartoffeln schälen, grob würfeln und in einer Schale zur Seite stellen.

Nun die Zwiebel, den Ingwer, die Knoblauchzehen und die Chilischote putzen und fein hacken. - Da sich der Ingwer nicht wirklich gut zum Pürieren eignet, solltet Ihr ihn an dieser Stelle wirklich gut mit dem Kochmesser fein hacken.

Als letzten Schritt der Vorbereitung, jetzt die Gemüsebrühe entsprechend der Herstellerangabe zubereiten.

2
Fertig

Suppe

In einem ausreichend großen Topf ca. 2 EL Olivenöl erhitzen und darin die gehackten Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili anschwitzen.

Wenn die Zwiebeln leicht glasig sind, dann die vorbereiteten Möhren und Süßkartoffeln für 2-3 Minuten mit in den Topf geben. - Aufpassen das hier nichts an- oder verbrennt. Ist die Platte zu heiß, dann geht das ganz schnell.

Anschließend die fertige Brühe zugeben und alles zusammen ca. 20-30 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen

3
Fertig

Nach der Kochzeit sollten die Möhren und Süßkartoffeln schön weichgekocht sein und alle Zutaten im Topf können püriert werden. Dabei sorgfältig vorgehen, da am Topfboden immer gerne ein paar Möhren-Stücke am Pürierstab vorbeischlupfen und sich diese auf dem Suppenteller nicht ganz so gut machen.

Jetzt nur noch vorsichtig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. - Fertig ist die Suppe.

4
Fertig

Pesto

Für das Pesto die Chilischote, das Zitronengras, die Knoblauchzehe und die Cashewkerne grob hacken. Dann zusammen mit dem Koreander, der Petersilie, dem Limettensaft und dem Olivenöl pürieren bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat.

Tipp: Das Pesto könnt Ihr auch ganz hervorragend am Vortag zubereiten, da es geschmacklich dann noch etwas durchziehen kann und es sich zugedeckt im Kühlschrank ohne Probleme einige Zeit hält.

5
Fertig

Anrichten

Serviert wird die Möhren-Süßkartoffelsuppe immer mit einem Klecks (ca. 1-2 TL) Pesto, welcher kurz vor dem Verzehr hinzugegeben wird. Wer möchte, kann am Ende alles auch noch mit einigen grob gehackten Koreanderblättern verzieren.

Sascha

zurück
Pastinaken Cremesuppe mit Thymiancroutons
weiter
Knabbernüsse mit Rosmarin