0 0
Blueberry Buttermilk Pancakes

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
150 g Mehl
1 TL Natron Gibt es im Supermarkt bei den Backzutaten
1 TL Backpulver
2 Eier
250 g Buttermilch
1 Prise Salz
3 EL Zucker
100 - 150 g Heidelbeeren Vorzugsweise frische Heidelbeeren/Blaubeeren. Im Zweifelsfall gehen aber auch Tiefkühlbeeren.
Butter

Blueberry Buttermilk Pancakes

Features:
  • vegetarisch

Pancake Sunday - Der süße Start in einen Sonntagmorgen

  • 25 Min.
  • Serves 6
  • Easy

Ingredients

Directions

Share
(Visited 114 times, 1 visits today)

Steps

1
Done

Bei der Verwendung von frischen Heidelbeeren (oder auch Blaubeeren genannt) solltet Ihr diese zum Beginn gut abspülen und zum Trocknen in ein Sieb geben.

Das Mehl, Natron und Backpulver in eine mittelgroße Schüssel geben. Nun die Eier trennen und dabei das Eigelb mit in die Schüssel zum Mehl geben. Das Eiweiß zur späteren Verwendung in eine separate Schüssel geben und beiseite stellen.

Nun die Buttermilch in die Schüssel mit dem Mehl geben und alles mit dem Handrührgerät verrühren.

2
Done

Das zur Seite gestellte Eiweiß mit einer Prise Salz kurz schaumig rühren, den Zucker hinzufügen und anschließend steif schlagen.
Die Eiweißmasse wird jetzt vorsichtig mit unter den Teig gehoben. - Korrekter Weise würdet Ihr das mit einem Löffel machen, damit das steif geschlagene Eiweiß nicht direkt wieder zusammenfällt. Persönlich bin ich an einem Sonntagmorgen jedoch eher der praktische Typ Mensch und nutze einfach das ohnehin schon verwendete Handrührgerät. Allerdings auf niedrigster Stufe und auch nicht sehr lange. Wirklich nur kurz unterheben.

3
Done

Die Zubereitung erfolgt in einer Pfanne, bei mittlerer Hitze. Das mit der mittleren Temperatur ist wichtig. Auch wenn die Zubereitung hierdurch etwas länger dauert, so vermeidet Ihr das die Pancakes spätestens ab der zweiten Runde zu schnell dunkel werden und am Ende verbrennen.

Hat die Pfanne ihre Betriebstemperatur erreicht, dann gebt ihr zunächst etwas Butter in Pfanne und dann etwas Teig. Je nach Festigkeit des Teiges, diesen bei Bedarf mit Hilfe eines Löffels noch etwas in Form bringen und glatt streichen. Hinweis: Da wir hier keine klassischen Pfannkuchen bereiten wollen, bitte keine ganze Kelle voll Teig! Der Pancake sollte später einen Durchmesser von 9-11 cm haben.

Dann die Heidelbeeren in den noch unfertigen Pancake "plumpsen" lassen. - Selbstversändlich könnt Ihr die Beeren auch vorsichtig und einzeln mit den Fingern leicht in den Teig eindrücken, aber ich finde meine Variante effektiver.

Sobald die Unterseite eine schöne goldene Farbe bekommen hat, den Pancake wenden und von der zweiten Seite ebenfalls goldgelb backen lassen.

TIPP: Sobald eine Runde Pancakes die Pfanne verlassen hat, mit Hilfe eine Küchenpapiers kurz das alte Fett aus der Pfanne wischen. Dann ein neues Stück Butter in die Pfanne geben.

4
Done

Präsentation

Angerichtet werden Pancakes klassich mit einer Butterflocke und natürlich Ahorn-Sirup. Bei dem Ahorn-Sirup verwendet Ihr einfach die beste Qualität die Euch zur Verfügung steht. Wenn Ihr wählen könnt, dann achtet auf eine schöne dunkle Farbe des Sirup. Der Geschmack sollte dann besonders intensiv sein.
Ich habe einmal welchen aus Kanada von einem kleinen Bauernmarkt mitgebracht und muss sagen... So einen intensiven Geschmack habe ich im einfachen Supermarkt noch nie zuvor bekommen.

Sascha

previous
Brownies (klassisch)
previous
Brownies (klassisch)